Allgemeine Therapiebedingungen

Sitzungsdauer und Honorar

Eine Sitzung dauert in der Regel 1 Stunde bis 1,5 Stunden. Die Kosten für eine Stunde betragen € 50, inklusive Nachbearbeitung. Für die 1. Sitzung reserviere ich 1,5 Stunden. Hier erfolgt ein Vorgespräch, eine ausführliche Information über die Hypnose und bereits die erste Hypnosetherapie oder ein Mentaltraining inbegriffen. Des Weiteren erhalten Sie von mir eine Empfehlung wieviel Sitzungen aus meiner Sicht nötig sein werden. Energiebehandlung, Physiotherapie, Fußreflexzonentherapie Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training : € 50 / Std.

Abgesagte oder versäumte Sitzungen

Ich bitte Sie im Versäumnissfall, ihren Termin bei mir mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Falls dies nicht der Fall ist muss ich leider 80 % des regulären Tarifes verrechnen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Krankenkassen

Wenn Sie eine Zusatzversicherung haben, können Sie prüfen, ob Sie Anspruch auf eine Kostenbeteiligung haben.

Schweigepflicht

Selbstverständlich sind alle Gespräche streng vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. Einen möglichen Austausch mit Ihrem Therapeuten / Arzt setzt zwingend ihre Einverständniserklärung voraus.

Aufgabe und Pflichten der Therapeutin

Ich stelle keine Diagnosen und ich mache keine Heilversprechen. Die Therapieleistung versteht sich als Beitrag zur Gesundheitsvorsorge und als begleitende Maßnahme bei Krankheiten, um das allg. Wohlbefinden zu steigern. Meine Therapie ersetzt nicht den Arztbesuch und ich rate Ihnen nicht zum Abbruch einer schulmedizinischen Therapie. Gerne arbeite ich mit einem Arzt oder Therapeuten ihres Vertrauens zusammen, um die für Sie bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Als Hypnosetherapeutin / Physiotherapeutin / Coach und Mentaltrainerin begleite und unterstütze ich Sie auf dem Weg ihrer persönlichen Zielerreichung, indem wir ihre Verhaltensmuster und Befindlichkeit mit den verschiedenen Methoden des Mentaltrainings optimieren.

Aufgabe und Pflichten des Klienten

Damit wir erfolgreich zusammenarbeiten können, erwarte ich von Ihnen Offenheit, Ehrlichkeit und ihre Mitarbeit. Zudem müssen Sie mich über gestellte Diagnosen von Ärzten und befugten Therapeuten informieren.

Über den Erfolg, gewünschte Ziele zu erreichen, entscheiden maßgeblich sie selber. Deshalb sollten Sie bereit sein für Veränderungen und diese auch zulassen. Ich unterstütze und begleite Sie dabei immer nach meinen besten Kräften.

Bevor Sie nach der Sitzung die Praxis verlassen, müssen Sie sich stabil (Kreislauf) und bei vollem Bewusstsein fühlen. Bitte informieren Sie mich umgehend, wenn dies nicht der Fall sein sollte. Fahren Sie niemals Auto, wenn Sie sich nicht wohl und wach fühlen. Für Ereignisse außerhalb der Praxis wird jede Haftung abgelehnt.

Krankheiten und Medikamente

Psychische Erkrankungen: Erkrankungen wie Borderline-Syndrom, Schizophrenie, Psychosen etc. gehören in psychiatrische Behandlung.

Medikamente / Therapien

Medikamente sollten Sie niemals ohne Zusage Ihres Arztes absetzen oder anders dosieren. Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie zu sich nehmen. So kann er allfällige Wechselwirkungen erkennen.

Informieren Sie mich unbedingt über Krankheiten und Medikamenteneinnahmen (synthetische und natürliche), sowie andere Therapieanwendungen. Dies alles kann den Erfolg / Verlauf einer Therapie beeinflussen.

Ethikkodex

Alle am IGM (Institut für ganzheitliche Methodik Schweiz) ausgebildeten Therapeuten unterzeichnen im Rahmen ihrer Ausbildung den IGM-Ethikkodex. Dieser definiert und regelt die wichtigsten Grundlagen und Voraussetzungen für eine wertschätzende Zusammenarbeit von Therapeut / Coach mit seinem Klienten. Die Kodex-Richtlinien können auf http://www.hypnose-therapie.com/services/netzwerk/ethikkodex eingesehen oder auf Wunsch bei mir als Ausdruck bezogen werden. Selbstverständlich bin auch ich dem IGM-Ethikkodex verpflichtet.

Sprechen Sie mich bei Fragen gerne an!